Die Baustoff-Allianz Nord

...die starke Gemeinschaft: Hinter der Idee der Baustoff-Allianz Nord steht der Wunsch der Gesellschafter, als mittelständische Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben und die Interessen gemeinsam im Baustoffhandel sowie im Baumarkt zu vertreten.

Derzeit sind zehn hagebau-Gesellschafter mit 93 Fachhandels- und mit 73 Baumarktstandorten, in ihren weiterhin rechtlich selbstständigen Strukturen, unter dem Dach der BAN zusammengeschlossen. Wir sind flächendeckend in sechs Bundesländern mit unseren Gesellschafter-Häusern vertreten. Schwerpunkt unserer Arbeit ist der gemeinschaftliche strategische und operative Einkauf in den Bereichen des Hochbau, GaLa- und Tiefbau, Holz, Dach, Trockenbau, Fliesen, Profifachmarkt, Bauelemente und Baumarkt.

Die Konzentrationen der Bedarfsmengen gepaart mit einer kompetenten Einkaufsmannschaft runden das Bild ab. Den Lieferanten wird eine langanhaltende, partnerschaftliche Zusammenarbeit geboten. Dies erwarten wir ebenfalls von den Lieferanten, verbunden mit einer hohen Zuverlässigkeit und einer dauerhaft guten Qualität zu marktgerechten Konditionen.

Zu unseren Kernleistungen zählen:

  • operativer und strategischer Einkauf
  • Abwicklung des Lagereinkaufs
  • Marktbeobachtung und Marktanalyse
  • Austausch mit unseren Partnern in regelmäßigen Fachtagungen
  • Gemeinsame Marketingmaßnahmen
  • Artikelstammdatenpflege

Umfangreiche Schulungsprogramme für unsere Mitglieder gewährleisten ein hohes Fachwissen in unseren Partnerhäusern. Als drittgrößte regionale Unterkooperation in der Bundesrepublik pflegen wir ein enges Verhältnis zu unserer Mutterkooperation, der hagebau in Soltau. Durch die Teilnahme in verschiedenen Fachgruppen haben wir hier die Möglichkeit, Einkaufsstrukturen maßgeblich zu prägen. Der ständige Austausch mit den angeschlossenen Zentrallägern garantiert die effiziente Auftrags-Abwicklung. Zur Zeit betreuen wir zehn hagebau-Gesellschafter mit acht Mitarbeitern und einem Geschäftsführer. Die BAN hat Ihren Sitz in Rellingen, nordwestlich von Hamburg, verkehrsgünstig direkt an der A23 gelegen.

Ein kurzer Überblick über unsere Historie:

1996 wurde die BAN von den Geschäftsführern der Baustoff-Händler Hass + Hatje GmbH in Rellingen, C.G. Christiansen in Mildstedt und Schröder Bauzentrum in Heide gegründet.
1997 bis 2010 wurden 4 weitere Gesellschafter aufgenommen: die Bauwelt Delmes Heitmann in Seevetal, Richter Baustoffe in Lübeck, G.W. Müller in Flensburg und die BZN Baustoff Zentrale Nord in Aurich.
2006 wurde der Firmensitz von Flensburg nach Rellingen verlegt.
2010 wurden die Gesellschafter C.J. Wigger in Neumünster und Krüger & Scharnberg in Hamburg aufgenommen.
2014 hat sich der Gesellschafter Wilhelm Linnenbecker in Bad Salzuflen der Baustoff-Allianz Nord angeschlossen.

© Baustoff-Allianz Nord GmbH & Co. KG, Eichenstraße 28, 25462 Rellingen | Impressum